CDU Saar bedauert Kruzifix-Entfernung im Oberverwaltungsgericht

kreuz

Mit Bedauern hat die CDU Saar auf die Entscheidung des Präsidenten des Oberverwaltungsgerichtes Bitz reagiert, das letzte Kruzifix im Saarlouiser Gericht dauerhaft entfernen zu lassen. „Wir nehmen die Entscheidung des Gerichtspräsidenten mit Bedauern zur Kenntnis. Das Kreuz, dessen christliche Werte Grundlage auch unseres Rechtsstaats sind, hätte nicht abgehängt werden müssen. Vielmehr hätte es Alternativen zur dauerhaften Entfernung  des Kreuzes gegeben“, sagte CDU-Generalsekretär Roland Theis.

weiterlesen

Roland Theis erster Saarländer im Verwaltungsrat der Stiftung Deutsch-Französische Verständigung

rolandtheis_artikel

Mit dem Landtagsabgeordneten und Generalsekretär der CDU Saar, Roland Theis, wurde erstmals ein Saarländer in den Verwaltungsrat der Stiftung „Fondation Entente Franco-Allemande“ (FEFA) berufen. Ziel der FEFA ist, die deutsch-französischen Beziehungen in der Großregion zu pflegen und zu fördern. Ein besonderes Augenmerk legt sie dabei auf die Annäherung und die Zusammenarbeit zwischen öffentlichen und privaten Einrichtungen im Dienste der Bürger.

weiterlesen

Dialog über kommunale Strukturen

kommunaldialog

Rund 200 CDU-Mitglieder, darunter vor allem Bürgermeister, Landräte und kommunale Mandatsträger, diskutierten in der Saarbrücker Congresshalle über die Zukunft der kommunalen Verwaltungsstrukturen im Saarland. Grundlage hierfür war ein Diskussionspapier, das der Landesvorstand und die Landtagsfraktion der CDU Saar bei einer gemeinsamen Klausurtagung erarbeitet hatten. Unter der Überschrift „Die Zukunftsfähigkeit des Saarlandes langfristig sichern“ enthält das Papier erste Vorschläge, die im gemeinsamen Dialog mit den kommunalen Akteuren weiterentwickelt werden sollen. Neben der landesweiten Dialogveranstaltung folgen hierzu in den kommenden Wochen Kreiskonferenzen in den CDU-Kreisverbänden.

weiterlesen